Currently set to Index
Currently set to Follow

Archman auf dem EOIF GigaCon 2021 Summit. Einführung in die Vortragsthemen

Kategorie: Frühere Veranstaltungen
Archman als Hauptsponsor der SUMMIT EOIF GigaCon 2021 | Blog | Archman

Am 4. und 5. August sehen wir uns auf der größten Konferenz in Polen, die dem Thema des elektronischen Dokumenten-Workflows und der Automatisierung von Geschäftsprozessen gewidmet ist. Wir sind stolz darauf, als Hauptsponsor des diesjährigen SUMMIT EOIF aufzutreten.

– Wir sind bei der Themenauswahl der Verträge so vorgegangen, dass sie mehrere Kriterien erfüllen. Zum einen wollten wir uns auf die diesjährigen technologischen Trends im Bereich der Prozessautomatisierung konzentrieren. Gleichzeitig war uns die Benutzerfreundlichkeit unserer Präsentationen sehr wichtig, insbesondere unter den neuen Marktbedingungen. Und schließlich durfte auch der praktische Teil nicht fehlen – konkrete Anleitungen zur Umsetzung der Trends in die Auswahl und Implementierung geeigneter Tools für den elektronischen Dokumenten-Workflow in mittelständischen Unternehmen bis hin zu den größten Akteuren auf dem Markt – erklärt Mateusz Illg, Vertriebsleiter in Polen und Koordinator der Teilnahme an der SUMMIT EOIF GigaCon 2021 im Namen von Archman.

Der erste Tag der Konferenz wird von unserem Experten Marcin Kowalski eröffnet, der über die Hyperautomation spricht. Am zweiten Tag wird Mateusz Illg das Thema der Automatisierung von Geschäftsprozessen fortsetzen, allerdings im Kontext des Anywhere Operations-Modells. Nachfolgend finden Sie weitere Details zu den Vorträgen und Profilen unserer Experten.

Marcin Kowalski. Hype um Hyperautomation. Woher kommt er?

Wir in der IT-Branche lieben Trends. Ebenso lieben wir, sie zu verwerfen, wenn sie zu viel Lärm erzeugen. Die Hyperautomatisation ist eine davon – manche sagen, sie sei noch ein Märchen vom Eisenwolf, andere (auch wir) argumentieren, dass sie bereits im Gange ist.

Per Definition beinhaltet die Hyperautomation die Nutzung aller verfügbaren Technologien, um alles zu automatisieren, was automatisiert werden kann. Die Auswahl der richtigen Tools ist daher äußerst wichtig. Es müssen Lösungen sein, die einfach zu bedienen, skalierbar und offen für den Datenaustausch mit anderen Systemen sind. Wichtig ist, dass man nicht unbedingt in mehrere Lösungen investieren muss, da es Plattformen auf dem Markt gibt, die alle genannten Funktionen vereinen, z.B. NAVIGATOR.

Mateusz Illg. Anywhere Operations in NAVIGATOR. Phasen der Implementierung

In den letzten Monaten hat sich das Modell der Telearbeit von einem Vorteil für eine kleine Mitarbeitergruppe über eine absolute Notwendigkeit für das Überleben des Unternehmens in Zeiten der Pandemie zu einer Taktik entwickelt, die Teil der Anywhere Operations-Strategie.

Die Gartner Analysten sagen voraus, dass bis zum Jahr 2023 40 % der Unternehmen auf das Anywhere Operations-Modell umgestellt haben werden. Schon jetzt verschwimmen die Grenzen zwischen realen und virtuellen Arbeitsräumen. Wo gehen wir hin, wenn wir uns vom physischen Standort des Büros unabhängig machen? Wie sieht das Büro der Zukunft aus? Können wir sofort mit dem “Bauen” beginnen? Wir werden diese Fragen beantworten und über die Implementierungsphasen des Anywhere Operations-Modells mithilfe von NAVIGATOR sprechen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nach vorheriger Anmeldung auf der Website des Veranstalters kostenlos.

+ einträge
+ einträge
Datum der Veranstaltung: 04.08.2021
Veranstaltungsort: online
Personen: Marcin Kowalski, Mateusz Illg
Das könnte dir auch gefallen
Überprüfen Sie auch
Menü